Sehr große Auswahl im Tilo Vinylboden Muster Sortiment

Mod­erne Vinyl­bö­den sind robust, hygien­isch und schad­stoff­frei. Sie eignen sich für viele Wohn­bere­iche und oft auch für gewerblich und öffentlich genutzte Räume. In dieser Hin­sicht bietet der öster­re­ichis­che Her­steller Tilo eine sehr große Auswahl. Die Böden beste­hen aus einzel­nen, mehrschichtig aufge­baut­en Ele­menten, die sich mith­il­fe von Klick-Verbindun­gen ein­fach und leim­frei ver­legen lassen. Zu unserem Vinyl­bo­den Muster Sor­ti­ment gehören Serien wie Robus­to, Gran­do und Favorito, die sich unter anderem im Auf­bau unter­schei­den. Daraus ergeben sich Eigen­schaften wie Abriebfes­tigkeit und Trittschalldäm­mung. Auch die Deko­rauswahl und die Größe der Ele­mente vari­ieren, was die Optik des ver­legten Bodens bee­in­flusst.

Vinylboden Muster

Musterser­vice -
Favorito
Musterser­vice -
Robus­to
Musterser­vice -
Gran­do

Musterser­vice -
Novo
Musterser­vice -
Eli­to

Musterser­vice -
Ele­gan­to

Für Ihren neuen Vinylboden Muster bestellen

Die Entschei­dung für eine bes­timmte Vari­ante und ein Dekor will gut über­legt sein, denn der Fuß­bo­den prägt die Atmo­sphäre eines Raumes. Deshalb kön­nen Sie bei uns preiswert und unverbindlich für Ihren neuen Vinyl­bo­den Muster zum Testen erwer­ben. Die Muster­stücke sind jew­eils 30 cm lang und für jedes Tilo-Dekor aus unserem Shop erhältlich. Sie kön­nen mit dieser Hil­fe sehr gut ein­schätzen, wie der Boden im Raum wirkt und ob er zur vorhan­de­nen Ein­rich­tung passt. Wir versenden die Muster­stücke umge­hend. Wenn Sie Ihren neuen Vinyl­bo­den bei uns kaufen, ver­rech­nen wir den Preis für ein Vinyl­bo­den Muster mit Ihrer Bestel­lung. Dieses Ange­bot gilt ab ein­er Auf­trags­menge von vier Paketen. Fällt Ihnen die Entschei­dung zwis­chen ver­schiede­nen Vari­anten schw­er, dann bestellen Sie mehrere Muster. Dieser rel­a­tiv geringe finanzielle Aufwand lohnt sich, denn so wer­den Sie mit Ihrer Kaufentschei­dung hun­dert­prozentig zufrieden sein.

Vinyl­bo­den Muster — Entschei­dung­shil­fe Rau­man­sicht

Für alle Tilo Vinyl-Deko­re sind Vinyl-Trep­pen­stufen erhältlich, auch hierzu kön­nen wir gerne ein Vinyl­bo­den Muster zur Ver­fü­gung stellen.

Holz-, Stein- und Metalldekore in großer Vielfalt

Die Deko­rauswahl für Tilo-Vinyl­bö­den ist sehr umfan­gre­ich. Zu einem großen Teil han­delt es sich um Holz­nach­bil­dun­gen. Ver­schiedene Maserun­gen und Hel­ligkeitsstufen prä­gen das Sor­ti­ment. Einige Böden ver­mit­teln eine warme Atmo­sphäre, andere wirken küh­ler. Neben dezen­ten und zurück­hal­tenden Designs gibt es solche, die auf­fall­en. Ob urige Eiche-Vul­cano-Optik, ungewöhn­lich­es Apfel-Natur-Design oder hell­graues Fichte-Frost-Dekor, mit der Vielfalt an Holzim­i­ta­tio­nen lassen sich ganz unter­schiedliche Akzente set­zen. Es muss aber nicht immer eine Hol­zop­tik sein. Die Serie Ele­gan­to bietet Stein- und Met­alldeko­re wie Mar­mor, Schiefer oder angerostetes Eisen. Lassen Sie sich zum Testen für Ihren kün­fti­gen Vinyl­bo­den Muster schick­en. So tre­f­fen Sie eine fundierte Entschei­dung und wer­den mit dem neuen Fuß­bo­den run­dum zufrieden sein.

Vinylboden Muster in Holz Metall und Steindekor

66 Vinyl-Deko­re (unser Reim)
Oft­mals wird die Wahl zur Qual, von den Tilo Vinyl­bö­den ste­hen 66 Deko­re zur Wahl. Hat man jedoch das richtige gefun­den, ist diese Qual sehr schnell ver­schwun­den. Fällt die Entschei­dung schw­er, bestellen Sie Muster umso mehr.

Vinylboden verlegen – Die Vor- und Nachteile des Bodens

Immer häu­figer möcht­en Nutzer in den eige­nen vier Wän­den einen Vinyl­bo­den ver­legen, schließlich bietet der Boden­be­lag viele prak­tis­che Vorteile und ist gle­ichzeit­ig gün­stig in der Anschaf­fung. Darüber hin­aus kön­nen Vinyl-Vari­anten wie Viny­fit und Vinys­nap auch direkt auf Fliesen gelegt wer­den, was vor allem bei der Ren­ovierung der eige­nen Woh­nung viel Zeit und Ner­ven spart. Auch ist das Vinyl­bo­den Ver­legen schon lange kein Hex­en­werk mehr, denn auf Grund der paten­tierten Clicksys­teme ist nicht ein­mal mehr der Fach­mann gefragt – die Böden kön­nen mit etwas handw­erk­lichem Geschick pri­vat ver­legt wer­den. Doch wo liegen eigentlich genau die pos­i­tiv­en und neg­a­tiv­en Eigen­schaften von Vinyl­bö­den?

vinylboden-verlegen

Was sollte man beim Vinylboden verlegen beachten?

Wer einen Vinyl­bo­den ver­legen möchte, der braucht dafür nicht beson­ders viel Erfahrung, denn let­z­tendlich funk­tion­iert dies genau­so ein­fach wie beim beliebten Lam­i­nat. Ein weit­er­er Vorteil ist darin gegeben, dass das Pro­dukt ein­er­seits äußerst effek­tiv im Däm­men von Geräuschen ist, ander­er­seits viele optis­che Möglichkeit­en mit sich bringt und damit in der Lage ist, jede Woh­nung im gewün­scht­en Ambi­ente einzuricht­en. Dank der robusten Ober­fläche sind Vinyl­bö­den, welche eine hohe Nutzschicht oder Nutzerk­lasse aufweisen kön­nen wesentlich robuster als beispiel­sweise Kork oder Weich­holzbö­den. Allerd­ings gilt hier genau­so wie bei vie­len anderen Boden­belä­gen, dass sehr schwere Gegen­stände Abdrücke oder gar Schä­den hin­ter­lassen kön­nen, denn bei Vinyl han­delt es sich um ein recht weich­es Mate­r­i­al, ger­ade beim direk­ten Ver­gle­ich mit Hartholz­par­kett. Um dem ent­ge­gen­zuwirken ist es sin­nvoll, wenn eine beson­ders harte Vinyl-Vari­ante gewählt wird, die ein Durch­drück­en des Unter­bo­dens ver­hin­dert.

Beim Vinyl­bo­den Ver­legen sollte son­st immer darauf geachtet wer­den, dass der Unter­grund keine Uneben­heit­en besitzt, jede Uneben­heit wäre sofort zu sehen und spüren, außer­dem kön­nte das Click Sys­tem an unebe­nen Stellen auseinan­der gehen. Die ganze Mühe der Boden­ver­legung wäre vergebens gewe­sen. Wer eine beson­ders geringe Boden­höhe sucht, der bekommt zum Beispiel mit Viny­fit oder Vinys­nap eine sin­nvolle Wahl geboten, denn hier wird ein sehr hartes Träger­ma­te­r­i­al ver­wen­det. Auch für diese Böden gilt grund­sät­zlich die Tat­sache, dass man für einen ebe­nen Unter­grund zu sor­gen hat. Eine Unter­grund­prü­fung auf Eben­heit kann man mit ein­er lan­gen Alu­lat­te durchge­führt wer­den. Für den Aus­gle­ich gibt es ver­schieden­ste Mate­ri­alien. Für Estrich wird Aus­gle­ichs­masse aus Zement­ba­sis ver­wen­det. Bei Holzun­ter­grund nimmt man Holz­bo­denspachtel­masse, welche mit Glas­fas­er ver­stärkt ist. Es gibt für jeden Unter­grund die geeignete Aus­gle­ichs­masse, auch für Fliesen.

Vinylboden verlegen leicht gemacht

Ger­ade das Vinyl­bo­den Ver­legen an sich ist extrem ein­fach, denn die mod­er­nen Clicksys­teme sind extrem sim­pel in der Hand­habung und sor­gen trotz­dem für einen fes­ten halt. Da die mod­er­nen Ver­sio­nen zudem eine ungewöhn­lich angenehme Hap­tik mit sich brin­gen, entste­ht so schnell eine gemütliche Atmo­sphäre und jede Woh­nung prof­i­tiert von den ver­schiede­nen optis­chen Vari­anten. Wer also Vinyl­bo­den ver­legen möchte, der spart nicht nur Geld, son­dern wird von den vie­len weit­eren, pos­i­tiv­en Eigen­schaften über­rascht sein – ganz egal ob der Boden für einen Neubau oder für die Ren­ovierung gesucht wird.

vinylboden-verlegen-leicht-gemacht